Vom Business-Plan strukturiert zum Erfolg

Schritt für Schritt in die Realität

Eigen- oder Fremdfertigung

Selber Machen - Machen Lassen?

Antwort darauf kann einfach oder sehr komplex sein. Eine erste Einteilung kann man schon einmal treffen: Software oder Hardware? Geht es um Programmierung oder geht es um physische Produkte?

Physische Produkte 

Bei physischen Produkte hat man es in aller Regel mit maschinellen Prozessen zu tun. Die Maschinen zur Herstellung sind kostspielig. Die Kosten für die Finanzierung oder die Abschreibung und die Unterhaltung müssen auf das Produkt umgelegt werden. Wenn am Anfang die Produktionsmengen niedrig sind, kann dies zu hohen Kosten pro Stück führen. Der Verkaufspreis nimmt auf die Kosten aber keine Rücksicht. Die Herstell-Kosten pro Stück können also höher als der Verkaufspreis sein. Dies ist ein Risiko, mit dem ein Startup in der Anfangsphase rechnen muß. Die Alternative ist die Fremdfertigung. Es wird immer Firmen geben, die über einen Maschinenpark verfügen, der das gesamte Produkt oder Komponenten dafür als Subunternehmer fertigt. Mancher Betrieb ist eventuell froh, wenn er seine Maschinen zusätzlich auslasten kann. Es ist ratsam, sich den Betrieb genau anzusehen und gegebenenfalls einen neutralen Beobachter (Mentor) hinzuziehen. Zum einen sollte der Betrieb nicht gleichzeitig für mögliche Wettbewerber produzieren. Zum anderen muß geprüft werden, ob die gewünschte Qualität erzielt wird und der Betrieb über eventuell notwendige Zulassungen und Qualifikationen verfügt. 

Software

Bei Produkten die als Software angeboten werden, geht es überwiegend um Programmierung. Dafür ist auf der einen Seite Hardware erforderlich, auf der anderen Seite kann es bei komplexen Produkten personal-intensiv werden. Hier liegen die Risiken eher darin, daß Programmier-Spezialisten erforderlich sind, die nicht unbegrenzt zur Verfügung stehen. Es kann sogar passieren, daß es solche Spezialisten gar nicht im Lande gibt, sondern sie aus anderen Ländern hinzugezogen werden müßen. Also auch hier die Frage ob man das Personal einstellt oder ob man auf Freelancer zurückgreift, die nach Aufwand abgerechnet werden.