Strukturiert zum Erfolg

  

Fokussiert in die Realität  

 

 

 

EU-Statement - Finanz-Dienstleistungen

PDFDruckenE-Mail
Wie funktionieren Finanzdienstleistungen zwischen UK und EU nach dem Austritt?
Beschreibung

Während der Übergangszeit nimmt das Vereinigte Königreich am EU-Binnenmarkt, einschließlich des Binnenmarkts für Finanzdienstleistungen. Daher können Finanzdienstleistungen derzeit vom Vereinigten Königreich in die EU mit einer einzigen Genehmigung oder einem "Pass" pro Finanzdienstleistungsbereich, ausgestellt von den Behörden des Vereinigten Königreiches, getätigt werden. Unionsbetreiber können die "Pässe" ihres Herkunftsstaats zur Erbringung von Finanzdienstleistungen für und im Vereinigten Königreich nutzen.

Ab dem 1. Januar 2021 werden UK- Genehmigungen für die Erbringung von Dienstleistungen aus dem Vereinigten Königreich in EU nicht mehr gelten. Die Erbringung von Finanzdienstleistungen vom Vereinigten Königreich in die EU wird nur vorbehaltlich der einschlägigen Drittlandvorschriften des betreffenden Mitgliedstaats möglich sein