Strukturiert zum Erfolg

  

Fokussiert in die Realität  

 

 

 

EU-Statement - Einschätzung der EU

PDFDruckenE-Mail
Wie schätzt die EU den Austritt des Vereinigte Königreiches aus der Union ein?
Beschreibung

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland (im Folgenden: Vereinigtes Königreich oder "UK") verließen die Europäische Union (im Folgenden: EU) und die Europäische Atomgemeinschaft (im Folgenden: Euratom) – im Folgenden "Union" – am 1. Februar 2020.

Das Austrittsabkommen, das zwischen der Union und dem Vereinigten Königreich zu diesem Zeitpunkt in Kraft getreten ist, um den geordneten Austritt des Vereinigten Königreichs und die Rechtssicherheit in wichtigen Bereichen, einschließlich der Rechte der Bürger, der finanziellen Regelung und der Vermeidung einer harten Grenze auf der Insel Irland (siehe Kasten in Teil III) zu gewährleisten.

Als Drittland beteiligt sich das Vereinigte Königreich nicht mehr an der Entscheidungsfindung der Union. Es ist nicht mehr in den EU-Organen, EU-Agenturen, Ämtern oder ähnlich vertreten.