Zurück zu: Brexit-Checklisten

EU-Statement - Energie, Reisen und Tourismus

PDFDruckenE-Mail
Wie ändern sich die Freizügigkeit beim Reisen, Visum, Passkontrolle nach dem Austritt, Energieversorgung
Beschreibung

Energie

Während der Übergangszeit beteiligt sich das Vereinigte Königreich am integrierten Energie-Markt. Daher wird der Handel zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich über Strom- und Gasverbundleitungen derzeit über spezielle Unionsplattformen verwaltet. Ab dem 1. Januar 2021 können Strom- und Gasverbundleitungen natürlich noch genutzt werden, jedoch wird das Vereinigte Königreich nicht mehr an den speziellen Plattformen der Union teilnehmen.

 

Reisen

Während der Übergangszeit werden britische Staatsangehörige wie Unionsbürger behandelt. Daher profitieren Staatsangehörige des Vereinigten Königreiches derzeit von der Freizügigkeit bei der Einreise in die Europäische Union und dem Schengen-Raum. Ab dem 1. Januar 2021 reisen britische Staatsangehörige in die Europäische Union und in den Schengen-Raum als Drittstaatsangehörige ein und unterlegen daher der gründlichen Grenzkontrolle des Schengen-Raums.